• Manuel Kraus

Saisonziel fest im Blick


Foto: Kenny Beele

Am kommenden Wochenende reisen die Beach Boyz zum letzten Sammelspieltag der Deutschen Beachsoccer-Liga 2020 nach Düsseldorf. Das insgesamt dritte Wochenende in Nordrhein-Westfahlen möchten die Waldkraiburger nutzen, um das vorgegebene Saisonziel zu erreichen. „Wir haben einen einstelligen Tabellenplatz vorgegeben und haben alles in der eigenen Hand“, gab BSC-Coach Matthias Brandlmaier die Marschrichtung für die letzten drei Spiele der Saison vor. Die Auslosung der Gruppe für das letzte Wochenende sorgte dafür, dass die Boyz in Red zum zweiten Mal gegen den amtierenden deutschen Meister, die Rostocker Robben antreten müssen. Der zweite Gegner ist der Hamburger SV Beachsoccer, gegen den die Waldkraiburger dann an jedem der drei Wochenenden spielte. Als besonderes Schmankerl bescherte die Losfee den Beach Boyz das bayerische Derby am Samstagvormittag.


„El Bavarico zum Auftakt des Wochenende“


Am Samstagvormittag kommt es zum Duell mit den Bavaria Beach Bazis. Das El Bavarico, wie das bayerische Beachsoccer-Derby genannt wird, gibt es damit trotz des besonderen Modus in diesem Jahr doch. Die Münchner stehen mit Zwölf Punkten aktuell einen Platz vor den Beach Boyz, haben aber bereits doppelt so viel Punkte auf dem Konto. Mit zwei Sechs-Punkte-Wochenenden sind die Bazis im Rennen um die Qualifikation für das Final Four mit dabei. Die Beach Boyz stehen mit sechs Punkten aus sechs Spielen einen Platz hinter den Bazis auf Rang Sieben. Dass es in diesem Spiel nicht um Tabellenplätze, sondern um jede Menge Prestige geht, ergibt sich von selbst. Die Waldkraiburger mussten sich in den beiden vergangen Jahren jeweils deutlich geschlagen geben. Der Unterschied zwischen der langjährigen Beachsoccer-Erfahrungen und den Beach Boyz, die am Anfang der Entwicklung stehen, war einfach noch zu groß. In diesem Jahr haben die Waldkraiburger zwar wieder einen Schritt im taktischen Bereich gemacht, Favorit in der Partie sind aber auch in diesem Duell die Bavaria Beach Bazis. Dass die Waldkraiburger Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte schlagen können, haben sie bereits gegen Münster bewiesen - dafür muss jedoch alles nach Maß Laufen und die Beach Boyz brauchen einen perfekten Tag.


Am Samstagnachmittag wartet der noch amtierende deutsche Meister Rostocker Robben. Die Norddeutschen stehen aktuell mit nur einer Niederlage und 15 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz knapp hinter Ibbenbüren. Nur gegen Münster am ersten Spieltag mussten sich die Robben geschlagen geben und feierten am vergangenen Wochenende ein Neun-Punkte-Wochenende. Die Klasse der Mannschaft von der Ostsee ist unumstritten. Seit Jahren dominieren die Rostocker den deutschen Beachsoccer und sind auch international immer erfolgreicher. Der Kader ist auf jeder Position individuell sehr gut besetzt, was bedeutet, dass die Robben in der Offensive aufgrund der punktgenauen Pässe und der gefährlichen Abschlüsse sehr schwer zu verteidigen sind. Im Duell am ersten Spieltag gelang es den Beach Boyz trotz enormer Laufarbeit nicht, die Rostocker vor Probleme zu stellen. Für das kommende Spiel bedeutet es, den Spielstand so gering wie möglich zu halten und in der Offensive die ein oder andere Chance zu verwerten, um das Spiel so lange wie möglich offenzuhalten.


Drei Punkte zum erreichen des Saisonziel


Im letzten Spiel der Saison 2020 treffen die Waldkraiburger Sandfußballer zum dritten Mal auf den Hamburger SV Beachsoccer. Die Hamburger holten am letzten Wochenende ihren ersten Saisonsieg gegen die Beach Boyz und gaben damit die rote Laterne ab. Diese Niederlage ging aufgrund fehlender Entschlossenheit auf Seiten der Waldkraiburger auch in Ordnung. Für das Spiel am kommenden Sonntag gibt es nur eine Devise. Die eigene Leistung abrufen, drei Punkte holen und die Saison mit einem Erfolgserlebnis zu beenden. Dass diese Aufgabe keine Leichte wird, sollte den Beach Boyz nach der Niederlage letzten Sonntag klar sein. Gerade in der Defensive haben die Hamburger mit Oliver Levin aus Dänemark und mit Pasqual Marquardt zwei herausragende Torhüter. „Wir müssen unsere beste Leistung abrufen, wenn wir dieses Spiel gewinnen wollen“, warnt Dominik Kraus, Kapitän der BSC Beach Boyz. Mit den drei Punkten würden die Waldkraiburgern einen großen Schritt in Richtung Saisonziel machen. Welcher Tabellenplatz am Ende dabei herausspringt, kommt auch auf die Ergebnisse aus den anderen Gruppen an.


Die Spiele können wie immer über den WhatsApp-Liveticker verfolgt werden.

Bei Facebook und Instagram, halten euch die Beach Boyz das gesamte Wochenende auf dem Laufenden.

46 Ansichten
präsentiert von
GEFF_Logo.png

OFFIZIELLE WEBSEITE DER
BSC BEACH BOYZ 

Hauptverein
IMG_1888.png
Beach Boyz auf Social Media
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Twitter Icon

© BSC Beach Boyz Waldkraiburg. Proudly created with Wix.com